01_Dr_Team_Startseite

Qualitätsmanagement

Wir führen in unserer Praxis ein konsequentes Qualitätsmanagement durch, um eine reibungslose und qualitativ hochwertige Patientenversorgung zu gewährleisten. Das Qualitätsmanagement dient der Verbesserung von Prozessabläufen. Es werden Standards entwickelt, um Abläufe in der Praxis zu optimieren. Hierdurch sinkt die Fehlerquote und ihre Behandlung kann effektiver, reibungsloser und sicherer erfolgen. Auch ergibt sich hierdurch oft eine Zeitersparnis, die Ihnen dann während der Behandlung zu Gute kommt. Unser Ziel ist es, Sie mit hoher Qualität und nach dem neuesten Stand der Medizin zu behandeln.

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Ritterstr. 11 in Oldenburg.  Wir möchten Ihnen auf unseren Seiten einen Eindruck von unserer Praxis und unserem Team vermitteln.

In unserer Praxis behandeln wir neben den Erkrankungen des Bewegungsapparates auch rheumatologische Krankheitsbilder. Schul-, Wege- und Berufsunfälle und auch die Kinderorthopädie gehören zu unserem Spektrum. Ebenso können wir Ihnen bei sportmedizinischen Fragen helfen. Weitere Details auch über unsere IGel-Leistungen finden Sie auf unseren Seiten. Bei Fragen zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Ihr Praxis-Team

 

 

 

 

Osteoporosediagnostik für Barmer (BEK) versicherte Patienten als Kassenleistung!

Die Barmer Ersatzkasse hat mit ausgewählten Praxen einen gesonderten Vertrag zur Erbringung der Osteoporosediagnostik als Kassenleistung abgeschlossen. Unsere Praxis gehört dazu. Das bedeutet, dass Barmer GEK Versicherte unter bestimmten Voraussetzungen (Frauen ab 70 Jahren, Männer ab 80 Jahren) bei uns eine umfassende Osteoporosediagnostik und –beratung kostenlos durchführen lassen können. Im Einzelnen umfasst dies eine Knochendichtemessung, Laborkontrollen (u. a. Calcium- und Vit. D Spiegel) eine Befundbesprechung und weitere Kontrolluntersuchungen. Bei Bedarf werden wir natürlich auch eine leitliniengerechte Therapie bei Ihnen durchführen.
Bei Fragen hierzu sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin.

 

Neuregelung für Kassenpatienten bezüglich PRT und IST

Bei Vorliegen einer Nervenwurzelreizung an der Wirbelsäule, zum Beispiel durch einen Bandscheibenvorfall, konnte bisher Zulasten der Krankenkasse ein Therapieversuch mittels CT-geführten Spritzen erfolgen (PRT, IST). Hierbei konnte das abschwellende Medikament direkt an die Nervenwurzel platziert werden und dadurch in den meisten Fällen eine Schmerzlinderung oder –freiheit erzielt werden. Operationen an der Wirbelsäule waren somit oft zu Vermeiden.

Nun wurde der Zugang zu dieser Therapiemöglichkeit für Kassenpatienten deutlich erschwert. Voraussetzung PRT oder IST Spritzen durchführen zu lassen ist jetzt das Vorliegen einer Überweisung eines schmerztherapeutisch qualifizierten Arztes (Schmerztherapeut). Da es in Oldenburg nur zwei Schmerztherapeuten gibt, wird es voraussichtlich zu erheblichen Engpässen kommen wenn gesetzlich versicherte Patienten eine PRT / IST erhalten sollen. Wartezeiten von eventuell mehreren Monaten sind möglich. Da aber gerade bei starken Schmerzen oder beginnenden Nervenausfällen eine rasche Therapie notwendig ist, bieten wir diese Therapieform nun auch für Kassenpatienten in unserer Praxis an. Wir können dies aber nur in Form einer so genannten IGEL-Leistung (Selbstzahlerleistung) erbringen. Die Kosten betragen pro Behandlung ca. 130 Euro.

Für nähere Informationen sprechen Sie uns bitte an.

 

Rundgang

Machen Sie sich, bevor Sie uns in unserer Praxis besuchen, vorab schon einmal einen Eindruck von den Örtlichkeiten. Sehen Sie sich unsere Praxis in unserer Bildergalerie an.